RegioConsult

Dritter Moabiter Energietag

Deutlich größer und immer vielfältiger, dabei noch informativer und in entspannter sommerlicher Atmosphäre!

Mehr als 30 Moabiter Unternehmen und Start-Ups nutzten den Dritten Moabiter Energietag am 4. September 2014, um erfolgreiche Aktivitäten und Produkte aus der eigenen Firmenpraxis rund um das Thema Energieeffizienz und Klimaschutz zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen.
Auch in diesem Jahr erweiterte regioconsult im Rahmen des Regionalmanagements Moabit West das erfolgreiche Konzept der Veranstaltung. Neben einer facettenreichen Leistungsschau Moabiter Unternehmen, einem informativen Podiumsgespräch und Kurzvorträgen, bot sich dieses Jahr den Gästen die Möglichkeit, Elektromobilität hautnah zu erleben. Vor der beeindruckenden Kulisse der Behala im Westhafen positionierte sich die Moabiter E-Flotte. Wir freuen uns über die gute Resonanz seitens der Gäste und das positive Feedback der ausstellenden Unternehmen, die ausnahmslos gerne Teil einer vierten Auflage des Moabiter Energietages werden möchten.

Begrüßung

Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Staatssekretär Christian Gäbler, Peter Stäblein vom Gastgeber Behala und Olaf Moll, Standortleiter der Albert Craiss Logistik sowie Vorstand im Unternehmensnetzwerk Moabit e.V. eröffneten den Dritten Moabiter Energietag.

Leistungsschau

Auf zwei Etagen und rund um das einzigartige denkmalgerecht sanierte Gebäude der Behala im Westhafen erstreckte sich die Ausstellungsfläche. Insgesamt 35 Aussteller, darunter zahlreiche Start-Ups, lokale Unternehmen sowie Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen, präsentierten innovative Produkte, Dienstleitungen, verschiedene Lösungsansätze und Bildungsangebote. Mehr als eine reine Leistungsschau bot sich den rund 200 Gästen, denn dank des vielseitigen Netzwerkens entwickelte sich wieder eine lebendige Kontaktmesse! Eine Übersicht der 2014 beteiligten Unternehmen und weitere Informationen zum Programm finden Sie im Messeflyer: Messeflyer 3. Moabiter Energietag

Kurzvorträge

Wieder im Programm waren informative Kurzvorträge verschiedener Start-Ups von Climate-KIC Germany im gutbesuchten Konferenzraum. Ganz im Sinne eines Elevator Pitches erfuhren Gäste und Ausstellende Neues über innovative Lösungen im Themenbereich Elektromobilität, Energieeffizienz und Klimaschutz.

Podiumsgespräch

Zahlreiche Gäste und Ausstellende nutzen die Gelegenheit beim Podiumsgespräch zum Thema „Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr – Erfahrungen, Hemmnisse und Chancen“ einer lebhaften Diskussion zwischen Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Olaf Moll (Standortleiter der Albert Craiss Spedition), Peter Stäblein (Geschäftsführer der Behala), Werner Schönewolf (Frauenhofer IPK), Norbert Wittke (Fachberater Erneuerbare Energien bei Obeta Electro) und Dustin Schöder (Fachbereich Logistik TU Berlin) zu folgen. Moderiert wurde die Runde von Jürgen Allesch (Geschäftsführer bei eM-Pro).

Fotoaktion

Anlässlich des diesjährigen Mottos „Watt sparen! Watt bewegen!“ wurden Ausstellende und Gäste zu einer großen Fotoaktion „Moabiter E-Flotte“ eingeladen. Mehr als 40 Teilnehmende folgten dem Aufruf und zeigten die Spannbreite der Moabiter Elektrofahrzeugflotte: vom E-Lastenfahrrad bis hin zum E-Müllsammelfahrzeug der BSR reichte das Spektrum und veranschaulichte so die Vielfalt von Elektromobilität in Moabit.

Preisverleihung

Mit besonderer Spannung wurden in diesem Jahr die Preisverleihungen erwartet. Unter allen Gästen wurden erstmalig zwei Publikumspreise verlost, je ein Clicc USB Solarlader. Vielleicht waren es eben diese praktischen, hoch effizienten Ladegeräte, die das Publikum so faszinierten, dass wiederum das Unternehmen Clicc zum „Besten Aussteller 2014“ von den Gästen gewählt wurde. Vattenfall sponserte ein hochmodernes E-Fahrrad als Ausstellerpreis. „Der Grundstock unseres eigenen E-Fuhrparks ist hiermit gelegt“ freute sich der Gewinner Andreas Guber von Clicc.